Die Waschmaschine geht kaputt, die Stromnachzahlung kam und an das Alter müssen Sie auch noch denken! Für all dies benötigen Sie Geld – viel Geld. Deswegen lohnt es sich, früh mit dem Sparen anzufangen, so dass Sie das Leben nicht kalt erwischen kann. Wir stellen Ihnen das 6-Konten-Modell vor, welches Ihnen erleichtern soll, für Ihre Wünsche und Ziele zu sparen, Ihnen aber auch ein Polster für Unvorhergesehenes ermöglicht. Mit diesem Modell gestaltet sich Sparen einfach und sorgenfrei. mehr zum Thema »
Trotz steigender Immobilienpreise haben sich in den vergangenen Jahren viele Menschen den Traum vom Eigenheim geleistet. Ein Grund dafür waren die extrem niedrigen Bauzinsen. Jetzt zeichnet sich bei Immobilienkrediten allerdings eine Trendwende ab. Die zuletzt sehr niedrigen Bauzinsen steigen wieder spürbar an. Kreditnehmer, die jetzt aktiv werden, können die Folgen aber abfedern. mehr zum Thema »
Urlaubszeit ist Reisezeit – und nach der Corona-bedingten Auszeit zieht es nun viele Österreicher wieder ins Ausland. Vor der Reise solltest du dich allerdings mit den Themen Finanzen und Sicherheit im Ausland beschäftigen. So ersparst du dir unliebsame Überraschungen im Urlaub. Unsere 11 Tipps helfen dir, die wichtigsten Punkte in kurzer Zeit abzuhaken. mehr zum Thema »
Versicherungen sind heute leider immer noch mit komplizierten und altmodischen Prozessen und vor allem mit viel Papierkram verbunden. Mit neuen Versicherungsangeboten will N26 diesen wichtigen Baustein des finanziellen Alltags und der persönlichen Zukunft wesentlich vereinfachen und digitalisieren – mit einer transparenten Übersicht über Kosten, Leistungen und Versicherungsbedingungen. mehr zum Thema »
Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat die Kosten der heimischen Investmentfonds unter die Lupe genommen. Die maximalen Ausgabeaufschläge bei österreichischen Investmentfonds sind demnach deutlich gefallen. Verwaltungsgebühren und jährliche Kosten haben sich indes nicht verändert. mehr zum Thema »
ING Pressebild
In mehreren Schritten zieht sich die Bank ING aus Österreich zurück. Ende 2021 soll nur das hiesige Geschäft mit Firmenkunden erhalten bleiben. Anfang April erhalten Sparkunden die Benachrichtigung über die Schließung ihrer Konten. Neobanken bringen sich in Stellung. mehr zum Thema »